Unser neuer Cardio Presenter: Manuel

25. Oktober 2018

Er ist mutig, er ist verrückt und er ist sich nicht zu schade für Scherze und Schabernack: In unseren Augen ist Manuel eine richtig coole Rampensau! Wir freuen uns, ihn ab sofort als Cardio Presenter mit im Boot zu haben. Seine erste CyclingClass wurde bereits im Sommer abgedreht – die Feuertaufe hat er mit Bravour bestanden. Damit ihr euch darauf einstellen könnt, welches energiegeladene, verrückte Kraftpaket euch da demnächst erwartet, wollen wir unser neues Presentergesicht heute etwas näher vorstellen.

Manuel geht keine gradlinigen Wege

Manuel Kriegs ist in einem beschaulichen Dorf in der Nähe von Hannover aufgewachsen. Schon als Kind war er sportbegeistert: Handball, Tischtennis oder Basketball – sämtliche Ball- und Mannschaftssportarten begleiteten ihn durch seine Kindheit und Jugend. „Den Fitnesssport habe ich erst relativ spät für mich entdeckt. In dem Dorf, in dem ich groß geworden bin, gab es kein Fitnessstudio. Erst, als ich ausbildungstechnisch meine Heimat verlassen habe, kam ich zum ersten Mal damit in Kontakt“, erinnert sich Manuel. Sein beruflicher Werdegang war ebenfalls nicht von Anfang an auf die Fitnessbranche gepolt: Manuel fing eine Ausbildung zum Bankkaufmann an, verlor allerdings nach acht Monaten den Spaß an der Tätigkeit. Getreu dem Motto „Das Leben ist zu kurz für Dinge, die keinen Spaß machen“, machte Manuel kurzer Hand sein Hobby zum Beruf: Er absolvierte eine Ausbildung zum Fitnesskaufmann. Als passionierter Radfahrer erlangte er 2005 darüber hinaus eine Lizenz als Spinning Instructor. Nach diversen Stationen als Clubleiter, Verkäufer und auch Spinning Instructor in verschiedenen Studios ist er nun seit gut dreieinhalb Jahren Clubleiter eines Fitnessstudios in Münster.

Je verrückter und anspruchsvoller, umso besser

Wir haben Manuel nicht umsonst als neues Cardio Presentergesicht in unsere CyberFamilie aufgenommen: Er ist erfahrener Spinningkursleiter, leidenschaftlicher Ausdauersportler und scheut sich nicht vor Herausforderungen und ausgefallenen Ideen. Mittlerweile hat der Sportfreak schon 15 Marathons auf seinem Tacho stehen – einen davon ist er sogar diesen Sommer für den guten Zweck bei 30 Grad im Hasenkostüm gelaufen. Und auch der Tough Mudder, ein Hindernislauf im Schlamm, der wahren Teamgeist erfordert, gehört zu Manuels Leidenschaft. Gelegentlich springt er dazu für Werbezwecke seines Fitnessstudios noch aus einem Flugzeug – mit Fallschirm versteht sich. Manuel mag es halt crazy. Aber auch anspruchsvoll: „Einen Iron Man möchte ich auch noch mitmachen – geplant ist eigentlich nächstes Jahr dafür. Auf jeden Fall, bevor ich die 40 knacke“, zwinkert der 37-Jährige.

Für den guten Zweck: Manuel läuft Marathon im Hasenkostüm

Worauf es Manuel beim Cycling ankommt

„Spaß hat in meinen Classes oberste Priorität. Und Spaß wird generiert, wenn die Musik und die Motivation stimmen – daher lege ich Musik auf, die richtig abgeht und anspornt. Wenn ich eine CyclingClass fahre, dann presche ich volles End mit durch. Mein Ziel ist, dass ich persönlich am Ende jeder Class auch komplett im Eimer bin“, erklärt unser frischgebackener CyberPresenter. Ihr könnt euch also auf eine gehörige Portion Power und Spaß auf dem Bike einstellen. Manuel freut sich jetzt schon auf das nächste Mal, wenn er mit CyberCycling vor der Kamera wieder voll „in die Kerbe hauen“ kann!

Titelbild: Manuel am Cyber-Set

© Daniel Baukholt, www.cyberconcept.de