Unsere Fitnessstudios des Monats: clever fit Studios Achim und Nordenham

Rot schwarzes Clever Fit Logo auf weißenm Hintergrund.

6. August 2018

„Ich bin von der ersten Stunde ein CyberConcept-Fan!“ – so beschreibt Lars Hildebrandt, Studiobetreiber von drei clever fit Studios, seine Beziehung zu den Produkten von CyberConcept. So eine Begeisterung finden wir cool und möchten den Betreiber, seine Arbeit und seine Studios heute etwas näher vorstellen.

Als ehemaliger Leistungssportler und studierter Sportwissenschaftler fand Lars Hildebrandt seine Berufung in der unternehmerischen Selbstständigkeit, als Fitnessstudiobetreiber der Marke clever fit. 2010 eröffnete er sein erstes Studio in Achim. Es folgte ein zweites Studio 2014 in Norden und letztendlich ein drittes 2017 in Nordenham. „Von meinen ersten Schritten an als selbstständiger Unternehmer ist CyberConcept für mich ein sportlicher Partner“, denkt Hildebrandt an seine Anfänge der Selbstständigkeit zurück. Als der erste Kontakt zwischen Lars Hildebrandt und clever fit auf der Existenzgründermesse 2010 enstand, gehörte Cyber Cycling bereits zum Start seiner clever fit-Franchisenehmerkarriere als fester Bestandteil zum clever fit Konzept.

Die CyberWelt in Hildebrandts Studios

Von den angebotenen virtuellen Classes ist für Lars Hildebrandt CyberMoves das „Mittel der Wahl“, um in seinen Studios virtuelle Kurse anzubieten. „In dem Studio in Norden sind wir leider von den Räumlichkeiten her eingeschränkt, was einen CyberMoves Raum aktuell nicht ermöglicht. Aber in Nordenham und Achim läuft CyberMoves heute extrem gut. Mitglieder verabreden sich und es gibt schon einen festen CyberPump Kurs an einem Vormittag in der Woche“, freut sich der erfahrene Studiobetreiber.

Vom skeptischen Anfang bis hin zur Begeisterung

Auch wenn bei Lars Hildebrandt von Anfang an der Funke zur virtuellen Fitness übergesprungen war – dies konnte er anfänglich noch nicht bei seinen Mitgliedern beobachten. „Gerade in Deutschland sind Studiomitglieder noch sehr trainergepolt. Daher hat die Akzeptanz und Begeisterung für unsere Cyber Angebote damals in Achim seine Zeit gebraucht“, erzählt Hildebrandt. Doch in den vergangenen Jahren haben sich multimediale und digitale Anwendungen weiter etabliert – die Menschen kommen immer öfter mit digitalen Tools in Berührung und erwarten auch ein entsprechendes Angebot in Fitnessstudios. Das kann Hildebrandt bestätigen: „Es wird zunehmend normaler, Sport auch über eine App zu treiben und dadurch sinken die Vorbehalte, in einem Fitnessstudio an virtueller Fitness teilzunehmen. Als wir 2017 das clever fit in Nordenham mit CyberMoves eröffnet haben, konnte ich keine Hemmungen feststellen.“

Der große Pluspunkt von CyberFitness: Flexibilität und Qualität

Im Umkreis seiner Studios sei es nicht leicht, qualifizierte und verfügbare Trainer zu finden, die bereit seien, von 6-23 Uhr Live-Kurse zu geben, beschreibt Hildebrandt die Problematik. „Die Leute wollen in kurzer Zeit, mit flexibler Zeitgestaltung ein erlebnisreiches, zielorientiertes Training absolvieren, was auf ihre individuelle Zielsetzung ausgerichtet ist. Das kann nur CyberFitness so flexibel leisten. Das Programm von CyberConcept ist in meinen Augen das Beste, um den Kundenwünschen gerecht zu werden.“

Titelbild: Logo clever fit

© Lars Hildebrandt