„Es ist wie Netflix für Fitnessstudios“: wellyou Emden begeistert von neuer CyberMoves Installation

Atmosphärischer CyberMoves Kursraum

3. Juli 2020

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden deutschlandweit weiter gelockert. Viele Fitnessstudios konnten den Betrieb wiederaufnehmen – natürlich unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften. Das stellt Studiobetreiber aber auch vor neue Herausforderungen. Gerade im Kursbereich ist es schwierig, alle Vorgaben und Abstandsregeln einzuhalten. Das wellyou in Emden hat während der Corona-Pause das Kursprogramm um virtuelle Fitness mit „CyberMoves“ erweitert und bietet den Mitgliedern nun noch mehr Flexibilität beim Training.

CyberConcept arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit der Fitnesskette wellyou zusammen. Das wellyou Emden ist nun die siebte Filiale, die ganz neu mit einem CyberFitnessPRO Produkt ausgestattet wurde.

Corona-Pause für Angebotserweiterung effizient genutzt

Während viele Fitnessstudios in der Corona-Zwangspause geduldig ausharrten, nutzte das wellyou Emden die freie Zeit effektiv: Denn ab sofort erweitert eine CyberMoves Installation das Angebot des Studios. „Wir waren auf der Suche nach einer passenden Ergänzung zu unseren Live-Kursen. Unser Ziel: Ein voller Kursplan zu jeder Tageszeit. Mit CyberMoves wird das jetzt möglich“, erklärt der Verantwortliche Lars Bönisch. „Es ist wie Netflix für Fitnessstudios. Die Mitglieder suchen sich ihre Kurse selbst aus. Sie entscheiden über die Sportart, den Trainer, die Kursdauer und den Zeitpunkt ihres Trainings“.

Erfolgssteigerung durch CyberFitnessPRO Produkte

Digitale Fitness anzubieten, kann auch außerhalb von Corona-Zeiten erfolgssteigernd sein. „Viele Studios erkennen den Mehrwert virtueller Fitness und ergänzen damit ihr Portfolio. Mit unseren CyberFitnessPRO Produkten CyberMoves, CyberCycling, CyberCrossing und CyberRowing helfen wir den Studiobetreibern, das Training moderner zu gestalten und es individuell an die Gegebenheiten vor Ort anzupassen. Die Mitglieder profitieren von der großen Abwechslung und der hohen Qualität der Kurse“, erklärt CyberConcept-Vertriebsleiter Jürgen Schraml.