CyberFitness von CyberConcept: Gesund & nachhaltig!

16. Januar 2017

Immer mehr Menschen trainieren vor überdimensionalen Großbildschirmen. Allein die CyberConcept GmbH, europaweit Marktführer im Bereich der virtuellen Fitness, versorgt rund 400  lizenznehmende Studios mit multimedialen Fitnesskursen. Das Portfolio des Unternehmens umfasst u.a. virtuelles Radfahren, Rudern sowie Pilates, Dance, Rückenfit und mehr. Ein klarer Wettbewerbsvorteil für Studiobetreiber, weil die Mitglieder von der Flexibilität und Innovation der Angebote begeistert sind.

Einen weiteren entscheidenden Vorteil von CyberFitness benennen nun unabhängige Forschungsinstitute. Nach aktuellem Stand sind sich Wissenschaftler einig: Wer CyberFitness betreibt, lebt gesünder und verbessert seine kognitiven und koordinativen Fähigkeiten (ausgenommen sind Sport-Spielekonsolen). „Die positiven Effekte der virtuellen Fitness sind uns schon länger bekannt. Wir freuen uns, dass das nun auch von offizieller Seite bestätigt wurde“, so CyberConcept-Geschäftsführer Alexander Krause.

In Untersuchungen der Indiana University wurde das Verhalten von Teilnehmern verschiedener Abnehmprogramme beobachtet. Resultat: Teilnehmer virtueller Fitness-Programme hatten sich im Vergleich mit anderen Trainierenden einem signifikant gesünderen, bewussteren Lebensstil zugewendet. Auch Erkrankungen beugt CyberFitness vor: Ergebnisse einer Untersuchung des Union College, NY, zeigen, dass CyberCycling die geistigen Fähigkeiten stärker fördert als das normale Radfahren – und die Wahrscheinlichkeit verringert, an Demenz zu erkranken. Damit gibt CyberConcept die richtige Antwort auf den demographischen Wandel vor dem Hintergrund einer alternden Gesellschaft. Weitere Studien zeigen: CyberFitness ist motivierend und hat einen erstaunlich positiven Einfluss auf kognitive und koordinative Fähigkeiten.

Um diese positiven Effekte zu erreichen, müssen die virtuellen Kurse allerdings professionell gemacht und sportwissenschaftlich fundiert sein. Das CyberConcept-Team besteht daher aus erfahrenen Fitnessprofis, Sportwissenschaftlern und renommierten Personal Trainern. „Wir schulen unsere CyberCoaches über einen längeren Zeitraum intensiv und präventiv, damit sie die Teilnehmer perfekt anleiten“, erläutert Krause. Hinter jedem CyberConcept-Kurs steckt ein klares Konzept – fehlerhaften Bewegungen beispielsweise wird so vorgebeugt. „Die Wissenschaft ist aber nur eine Seite der Medaille. Wichtig ist, dass unsere CyberClasses Spaß machen und Menschen begeistern.“

 

 

Titelbild: Bei der Produktion unserer CyberMoves Classes

© Carsten Strübbe, www.cyberconcept.de